Aktuelles

Die nächsten SGAZ-Veranstaltungen

Supervisions-Workshop in Gruppenanalytischer Fallrekonstruktion

Der nächste SGAZ Supervisions-Workshop findet am 25. – 26. Juni 2022 in Zürich statt.

Workshop

Der nächste SGAZ Workshop «Selbsterfahrungswochenende zur Einführung in die Gruppenanalyse nach S.H. Foulkes» findet am 7. – 9. Oktober 2022 in Zürich statt.

Advanced Seminar

Das nächste Advanced Seminar findet vom 11. bis 13. November 2022 in Hamburg statt.

Postgraduate Seminar

Das nächste Postgraduate Seminar findet vom 02.–04. Dezember 2022 in Zürich statt.

Weiterbildungs-Sequenzen

2022
28. – 31. Januar
26. Mai Institutstag, 27. ­– 30. Mai
16. – 19. September

2023
27. – 30. Januar
18. Mai Institutstag, 19. ­– 22. Mai
22. – 25. September

Aus dem Inhaltsverzeichnis der aktuellen SGAZette 36/2022

Nachrufe
Nachruf auf Bernhard Huwiler

Christine Jauch und Theo von der Marwitz

Nachruf für Sabine Rothe
Marita Barthel-Rösing

Der Einfluss der Frankfurter Schule auf die Gruppenanalyse
Sabine Rothe (Wiederabdruck aus Sgazette Nr. 4, erschienen im Jahr 1989)

Die Reise in die Schweiz, um nicht die Deutschen zu treffen, wird zu einer Konfrontation mit sich selbst und der eigenen Geschichte Sabine Rothe (Wiederabdruck aus Sgazette Nr. 14, erschienen im Jahr 1999)

Gruppenanalyse – Zur konkreten Anwendung und Theorie der Anwendung

Selbstleitende Gruppen am SGAZ (für Angelika Staehle)
Georg Hess

Vom Gruppenmitglied zum Gruppenleiter
Arno Zormann

Den Funken weitergeben – Die erste Hochschulambulanz
mit gruppenanalytischem Schwerpunkt in Berlin
Lenka Staun

Unbedingt intersubjektiv und relational – aber bitte keine Wende!
Heribert Knott

Fortschritt in der Gruppenanalyse
Heribert Knott und Christiane Rösch

Gruppenbilder
Rudolf Balmer

Gruppenanalytische Perspektiven auf Gesellschaft

100 Jahre nach Freuds Massenpsychologie und Ich-Analyse – Gruppenanalytische Überlegungen zu spontanen Protestbewegungen
Harm Stehr

Verschwörungstheorien aus tiefenpsychologischer Sicht
Team Dr. Breitler

Einzelne Artikel können auf Anfrage als pdf für einen Preis von CHF 5.50/ EUR 5.00 über die Koordinationsstelle bezogen werden.

Menü